Don't understand german? Read or subscribe to my english-only feed.

Vodafone 3G Datacard mit Linux (UMTS)

Was Marc in “UMTS unter Linux funktioniert” schon mal festgehalten hat, konnte ich dank einer ausgeborgten Vodafone-Karte auch mal selbst testen. Die Inbetriebnahme war, abgesehen vom 32bit-PCMCIA-mit->=2.6.14-Problem, auch stressfrei. Wenn die Module usbserial und option [Option Card (PC-Card to) USB to Serial Driver] geladen sind (geht bei mir ohne Zutun und irgendwelche Optionen), sowie die /dev/ttyUSB-Devices existieren, geht es auch schon los:

# gcom -d /dev/ttyUSB0

bucht die SIM-Karte ins Netz ein (man wird da nach dem PIN gefragt) [gcom-sources, Debian-Paket gibt’s bei Jimmy]. /etc/wvdial.conf laut dem HowTo auf pharscape anpassen:

# cat /etc/wvdial.conf
[Dialer Defaults]
Modem = /dev/ttyUSB0
Baud = 460800
SetVolume = 0
Dial Command = ATDT
FlowControl = NOFLOW
Init1 = ATZ
Init2 = ATM0

[Dialer umts]
Username = ppp@A1plus.at
Password = ppp
Phone = *99***1#
Stupid Mode = 1
Init3 = AT+CGDCONT=1,"IP","A1.net"
Dial Attempts = 3

Mit

# wvdial umts

baut man dann die pppd-Verbindung auf. That’s it. 🙂

Bei einem ‘apt-get update’-Lauf hatte ich 32.9kB/s, die Latency ist aber doch ziemlich hoch (via ssh tippt es sich nicht wirklich rund), wie ein mtr-Lauf schön visualisiert:

mtr via umts screenshot

Alle notwendigen Tools und Kernelmodule sind auf der grml clt06-Edition zu finden, obiges habe ich grad im Live-CD-Modus durchgeführt. Vielleicht gibt es für grml 0.7 dann ja sogar ein grml-vodafone-Skript. 😉

Übrigens: am Wochenende geht es Richtung Chemnitzer Linuxtage und wir möchten da auf der Fahrt von Graz bis zur deutschen Grenze die Brauchbarkeit von UMTS/GPRS mit Vodafone während der Autofahrt testen. Wir sind uns noch nicht sicher, wie wir das messen werden. Falls da jemand Ideen und Anregungen hat: bitte her damit. Falls es sich dann realisieren lässt, wird das Resulat natürlich hier gebloggt. Und falls noch jemand eine Mitfahrgelegenheit Richtung Chemnitz sucht: melde dich rasch bei mir, es ist vielleicht noch eine Mitfahrgelegenheit vorhanden.

Comments are closed.