Don't understand german? Read or subscribe to my english-only feed.

Artec Ultima 2000 Scanner mit Linux

Ich hab jetzt einen Scanner der Marke Billigteil-von-Komplett-PC zum Testen in die Hände bekommen. Und weil wir im grml-Team gerade eine kleine Diskussion führen, ob /proc/bus/usb wirklich noch relevant ist, hat mich der Ehrgeiz gepackt. ;-)

Auf dem Scanner selbst steht “Artec Ultima 2000″. hwinfo meint dazu:

04: USB 00.0: 10c00 Scanner
  [Created at usb.122]
  Unique ID: ADDn.Y8xC1YfwFy5
  Parent ID: k4bc.aBPORg3loEB
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1d.0/usb1/1-1/1-1:1.0
  SysFS BusID: 1-1:1.0
  Hardware Class: scanner
  Model: "Lifetec LT9385"
  Hotplug: USB
  Vendor: usb 0x05d8 "Lifetec"
  Device: usb 0x4002 "LT9385"
  Revision: "1.00"
  Speed: 12 Mbps
  Module Alias: "usb:v05D8p4002d0100dcFFdscFFdpFFicFFiscFFipFF"
  Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #3 (Hub)

Nach einem ‘apt-get install xsane sane-utils’ meint scanimage:

root@grml ~ # scanimage -L
device `gt68xx:libusb:1:4' is a Mustek BearPaw 1200 CU flatbed scanner

Gebraucht wird also das SANE GT68xx-Backend (man sane-gt68xx) und es gibt dafür auch eine nette Webseite von Henning Meier-Geinitz. Auf der beigepackten CD mit den Windows-Treibern gibt es die Firmeware GT680XFW.USB. Wenn man diese in /usr/share/sane/gt68xx/ platziert und die Datei /etc/sane.d/gt68xx.conf wie folgt anpasst:

usb 0x05d8 0x4002
override "artec-ultima-2000"
firmware "GT680XFW.USB"

dann spuckt scanimage auch Folgendes aus:

root@grml ~ # scanimage -L
device `gt68xx:libusb:1:7' is a Artec Ultima 2000 flatbed scanner

Und scanimage bzw. xsane werkeln dann – wie erwartet – auch schon brav.

PS: Man braucht natürlich kein /proc/bus/usb. 8-)

2 Responses to “Artec Ultima 2000 Scanner mit Linux”

  1. volker Says:

    Hallo und vielen Dank! Hab zufällig genau den Scanner (wenn auch Aldi-Tevion :-)). Verwende Ubunut 5.10/Gnome und das darin enthaltene XSane 0.97 hat ausgereicht um den Scanner zum laufen zu bringen. Eine aktuellere Version zu kompilieren hätte ich mir als “newbie” auch (noch?) nicht zugetraut. Falls es noch User gibt die ähnliche wenig über Linux wissen: Schreibrechte im Terminal auf die gt68xx.conf durch sudo gedit -w /etc/sane.d/gt68xx.conf.

    Kopieren der Firmwaredatei (ich hatte zum Glück noch die CD) ist als Windowsnutzer doch noch so schön mit kopieren Einfügen möglich…auch hier Terminal -> sudo -> cp /z.B. Desktop/GT680XFW.USB /usr/share/sane/gt68xx/

    So ähnlich ging das glaube ich :-) – sicher für die meisten Routine – für mich wird´s das hoffentlich noch.

    Volker
    Anyway – Vielen Dank

    Volker

  2. Manuel Says:

    Hi! Hab die letzten Tage versucht den Scanner zum laufen zu bekommen. (Gentoo)

    Hab ihn jetzt soweit das er scannt wenn ich auf scannen klicke. Leider ist das Bild was dann erscheint nicht das was auf dem Scanner liegt :D sondern nur buntes farbenzeugs. grüne linien etc.

    habt ihr ne ahnung ob da vlt noch was falsch eingestellt ist?

    @Volker: Versuchs doch mal mit Gentoo :) Da brauchst du nix selbst kompilieren ;)